So much like tomorrow
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/fishstick-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Klausuren und mehr

Zwei Klausuren zurückbekommen heute - Bio:14 Pkt, Info:13 Pkt.

Nach Info hatte ich riesig gute Laune. Was nicht ausschließlich an der Note lag, sondern an einem Fehler, den ich gemacht hatte. Wir sollten Programmzeilen ändern und die Änderung begründen, so habe ich einmal geschrieben: "Das englische Word "program" wird nur mit einem "m" geschrieben." Und drüber stand vom Herrn Röhl in rot: "Und das wird im Deutschen mit "t" geschrieben."

Darüber war ich zuerst etwas überrascht, bis ich mitbekommen habe, dass ich Wort mit d geschrieben habe. XDDD~ Ich fand das extrem lustig o_O;; Hachja. Hat sich auch die klasse sehr drüber amüsiert. XD

Lustig fand ich auch Justus, dem selbst nach 3mal vorgehen und kontrollieren lassen zwar ein Mitleidspunkt aber kein höherer Notenpunkt gegeben wurde... Hachja, damit schneide ich in meinen Klausuren relativ gut ab!! (Außer in Psyyycho~ T_T Aber egal. Wähl ich evtl. eh ab...)

Also dann, macht's schick, Leute!

~Franzü

15.12.06 14:56


Odds and ends

Also, ihr habt echt was verpasst bei Connys Auftritt *shifty eyes*

Egal. Anderes Thema! Ich habe endlich mal wieder ein langweiliges Wochenende! Das wollte ich schon so lange mal wieder! Obwohl ich schon zwei, drei Stunden Schulzeug heute gemacht habe und so, aber ja...

Was meint ihr eigentlich: schwarze Strähnen in rote Haare, oder nich? XD Plan ich ja eh ne Weile, aber ich weiß nicht in welchem Ausmaß =/

Ich blogge zu viel T_T

~Franzü

9.12.06 17:55


Köpfe und Hälse

Da hab ich mir wegen Antje also ganz umsonst 'nen Kopf gemacht! Und ich hatte schon so ein schlechtes Gewissen!

Also, heute war eigentlich ein ganz toller Tag, obwohl alle mich vom Gegenteil überzeugen wollen. Bio-Klausur gut gelaufen, schöne Freistunden gehabt und abends noch Krippenspiel-Probe... naja... ich bin übrigens Melchior o.o Tollo.

Jedenfalls komm ich grad von da. Jaja. Wer übrigens morgen früh Zeit hat, soll um 11 zur Yamaha Musikschule, da spielt nämlich die liebe Conny und der liebe Poldi. Also, Conny singt.

Dieses Wochenende wird öde! Hoffe ich jedenfalls! Ich will mal wieder  ein paar spannungslose Tage verleben.

Ach so, würde jemand ganz spontan mal nach Dresden auf den Weihnachtsmarkt mit mir fahren? =D

~Franzü

8.12.06 22:08


Schneekugeln

Antje is bööööse!!!!!!

7.12.06 17:15


Schoooole .......... jaah, das leidige Thema

Drei Doppelstunden morgen, in denen ich je eine Arbeit schreibe o_O;;

Psycho-Klausur... naja,ne. Lernen lohnt sich schon gar nicht, weil die Frau eh alles durchgehen lässt. Zumindest verlasse ich mich da jetzt einfach drauf.

Für Info sollte ich vielleicht schon noch lernen, aber das sehe ich dann noch.

Und bei Französisch seh ich so oder so nicht durch! Yippieh!

 Genau genommen ist mir Schule grade fast schon egal... zählt ja eh nicht für's nächste (Halb-)Jahr. Hihi.

Bald ist Antjes Geburtstagsfeier... hipp hipp hurra! Und das hocum-Konzert, aber die wern ja wohl nochmal irgendwann anders auftreten.

Ich hab überhaupt keinen Bock auf Weihnachten! Ganz ehrlich... Ich will weder Geschenke noch Feier noch sonstwas. Am liebsten würd ich die ganze Zeit mit Leuten aus der Schule rumgammeln. Das ist weitaus lustiger als daheim alleine. Aber naja. Dafür gehts bald Ski fahren!! Mein Highlight schlechthin...

Will wer mit mir auf'n Weihnachtsmarkt?

~Franzi

5.12.06 19:24


Ein neues Leben, ein neuer Blog

Da der Lebensabschnitt 'Amerika' jetzt zeitlich gesehen vorbei ist, finde ich es angebracht, einen neuen Blog zu erstellen.

Noch weiß ich nicht, was daraus wird. Auch nicht, wie oft ich schreibe.

Amerika hat mich sehr verändert. Viele denken nicht so, aber ehrlich gesagt ist mir das ziemlich egal. Und das ist schon das erste, was sich verändert hat - mich interessieren die Meinungen anderer nicht so sehr wie früher. Eigentlich interessieren mich so gut wie gar keine mehr. Ich bin emotional abgekühlt, was vielleicht nicht gerade positiv ist, aber auch das - ja, das ist mir egal.

Ich habe gelernt, mich zu ändern und doch so zu bleiben, wie ich bin. Ich habe zu mir selbst gefunden und erkannt, was ich früher gemacht habe, um anderen zu gefallen. Ich tue noch immer viele Dinge, um es anderen Leuten recht zu machen, aber eher, weil das meiner Ansicht des Zusammenlebens entspricht.

Außerdem hat mich Amerika charakterlich gestärkt. Ich habe drei Monate lang durchweg gelitten, das verändert einen ungemein.

Momentan bin ich so glücklich, dass es kaum angeht. Ich habe viele neue Menschen getroffen und schon viele von ihnen sehr lieb gewonnen und freue mich jetzt sehr darauf, sie alle noch mehr als zwei Jahre um mich zu haben. Kaum zu glauben, dass bald schon das erste halbe Jahr um sein soll...

Ich bin froh, dass meine Freunde mich noch immer mögen, auch wenn viele Dinge sich geändert haben, als ich weg war. Ist ja auch normal.

Als ich zurückkam, kam es mir vor, als würde ich in genau das gleiche Leben hineingeworfen, das ich vorher schon geführt habe. Aber weil sich mein Charakter und Autreten so geändert hat, ist die elfte Klasse, in der ich fast nur neue Leute habe, ein kompletter Neuanfang für mich, den ich sehr genieße.

Ich vermisse vieles aus Amerika und ich wünsche mir, dass Brady mich irgendwann doch wieder mögen wird. Bis dahin übe ich mich in Geduld und genieße die tolle Zeit, die ich jetzt habe.

Vielen Dank an alle.

~Franzü ^_^

2.12.06 12:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung